Reportage

Unter der Metrostation Jaurès stirbt die Hoffnung

Auf den Strassen von Paris bilden sich illegale Flüchtlingslager. Flüchtlinge kämpfen mit widrigen Umständen und leben unter unmenschlichen Bedingungen. Die freiwilligen Helfer sind überfordert, die Regierung sieht zu.  Der Frust entlädt sich in Strassenschlachten.

weiterlesen


Hinter den Kulissen der TV-Sendung «Aeschbacher»

Seit der Schuhmacher Hugo Wyssbrod mit 77 Jahren eine Schuhmacherei übernommen hat, gilt er als «ältester Jungunternehmer der Schweiz». Seine  Geschichte brachte ihm einen Auftritt bei der Talkshow «Aeschbacher» ein.

weiterlesen


Die Unterwelt von Basel

Ob Kanalisation, Notspital oder Quellbrunnen – keine Stadt funktioniert ohne ihren Untergrund. Wir stiegen für Sie in die Tiefe und nehmen Sie mit auf eine multimediale Reise.

weiterlesen


Der Körper im Ausverkauf

Das Sexgewerbe im Wallis läuft: In Hotels, Mietwohnungen, Kontaktbars und Bordellen prostituieren sich zahlreiche Sexarbeitende. Das Angebot wird genutzt – und totgeschwiegen. Reportage über eine unsichtbare und doch allgegenwärtige Welt.

weiterlesen


Einbürgerungsgesuche setzen Staub an

In Biel ist die Zahl der hängigen Einbürgerungsdossiers auf über 652 angestiegen. Als Ursachen gelten eine Initiative der SVP, verpasste Chancen beim Einbürgerungstest und das ungebrochene Interesse am Schweizer Pass. Drei Betroffene erzählen.

weiterlesen


Hinter Gittern leben

Aktuell leben im Wallis 261 Menschen hinter Gittern. Die Strafanstalten sind ausgelastet, bei manchen besteht Sanierungsbedarf. Ein Häftling lässt an seinem Alltag teilhaben und erklärt, warum er im Gefängnis auch illegale Substanzen kaufen kann.

weiterlesen


Ein Dorf erlangt traurige Berühmtheit

Am 2. Januar 2013 tötete ein 33-Jähriger auf den Strassen von Daillon drei Frauen und verletzte zwei Männer. Die Einwohner haben den Schock noch nicht überwunden.

 

weiterlesen